Veröffentlicht am

Version 0.3.0

Mit dem Update auf die Version 0.3.0 wird eine in der Community lange ersehnte Funktion mit dem Namen „always active mode“ implementiert. Dieser Modus erlaubt es, den Ladecontroller dauerhaft aktiviert zu halten und den Ladevorgang zu automatisch zu starten, sobald ein Fahrzeug angeschlossen wird.

Download v0.3.0

Neu in Version 0.3.0:

  • Feature: always active mode – Wenn dieser Modus aktiviert wird, hat das die folgenden Auswirkungen:
    • EVSE WB/DIN bleibt immer aktiviert und ein Ladevorgang ist jederzeit ohne explizite Aktivierung möglich
    • Activate/Deactivate ist nicht möglich. Diese Funktion wird bei aktivieren des always active Modus  im Webinterface ausgeblendet. Auch über über RFID, Taster oder die API steht diese Funktion dann nicht mehr zur Verfügung
    • Register 2005 wird dauerhaft auf den Wert 0 gesetzt
    • Der API-Aufruf /getParameters gibt für den Parameter evseStatus immer den Wert true zurück
  • API Parameter: maxCurrent im Aufruf /getParameters
  • API Aufruf: /doReboot mit dem Parameter reboot. Wird dieser mit true aufgerufen, wird EVSE-WiFi neugestartet. (Beispiel: /doReboot?reboot=true)
  • Webinterface: Bei Änderung des Adminpassworts muss dieses zweimal eingegeben, um Fehleingaben zu verhindern
  • Taster: EVSE-WiFi wird neugestartet, wenn der Taster für 10 Sekunden durchgehend gedrückt wird.
  • FeatureDefault amps value after boot – Setzt den konfigurierten Ladestrom nach Beendigung des Ladevorgangs wieder zurück auf den Wert des EVSE Register 2000 (current after boot).

Änderungen in Version 0.3.0:

  • API: Das Setzen eines Ladestroms von 5A ist jetzt (nur über die API) möglich
  • Webinterface: Maximum-Wert des Sliders hängt nun von Max Current (Settings-Seite) und dem PP Limit aus EVSE WB/DIN ab.

Bugfixes in Version 0.3.0:

  • Webinterface: Slider auf EVSE Control wird dynamischer an konfigurierten und maximal möglichen Ladestrom angepasst