EVSE-WiFi 2.0 „Base“

129,90 

Die Base-Hardware ist das Herzstück von EVSE-WiFi 2.0. Es steuert die EVSE WB oder EVSE DIN Ladeelektronik  über RS485 Modbus und gibt dem Benutzer über ein Webinterface diverse Einstellungsmöglichkeiten, Reporting-Funktionen und eine Benutzerverwaltung für RFID-Tags.

Lieferzeit: ca. 1 Woche

Vorrätig

 €
Artikelnummer: AE101 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Die EVSE-WiFi 2.0 „Base“-Hardware ist das Herzstück von EVSE-WiFi 2.0. Es steuert die EVSE WB oder EVSE DIN Ladeelektronik  über RS485 Modbus und gibt dem Benutzer über ein Webinterface diverse Einstellungsmöglichkeiten, Reporting-Funktionen und eine Benutzerverwaltung für RFID-Tags*. Voraussetzung für die EVSE-WiFi 2.0 Base ist eine vollständige Wallbox auf Basis des EVSE WB (mit RS485-Adapter) oder EVSE DIN (direkt mit RS485 oder mit RS485-Adpater) Ladecontrollers. Die EVSE-WiFi 2.0 Base kommt in einem kompakten 1TE-Hutschienengehäuse und bietet praktische Anschlussklemmen – es werden also weder Lötkolben noch anderes Spezialwerkzeug für die Installation benötigt. Optionale Hardware-Komponenten können über die entsprechenden Auswahlschaltflächen oben mitbestellt werden.

Features EVSE-WiFi 2.0 „Base“

  • WLAN (als Access Point oder im Client Modus)
  • Ansteuerung eines oLED-Displays möglich
  • Zusatzantenne für optimierte WLAN-Reichweite (bereits im Lieferumfang enthalten)
  • schneller Dual-Core-Prozessor
  • Aktivieren und Deaktivieren des Ladevorgangs über das Webinterface, Web-basierter API, RFID-Tags* oder Taster**
  • Ladestrom manuell einstellen
  • Anschluss für LED zur Anzeige des Ladezustands
  • Anzeige der aktuellen Ladeleistung***
  • Ladelog (Ladezeit, geladene Energiemenge***, Kosten der Ladung***, Benutzername*)
  • Anzeigen und manuelles Setzen der Parameter der EVSE WB / EVSE DIN über RS485
  • HTTP-API – Damit können andere Geräte im (W)LAN die EVSE WB / EVSE DIN fernsteuern
  • Multiplikator für Stromzähler: Damit kann z.B. das Ergebnis eines 1-phasigen Zählers mit 3 multipliziert werden, um für ein dreiphasig ladendes Fahrzeug einen Richtwert zu erhalten
  • Laufende Funktionserweiterungen werden durch Softwareupdates zur Verfügung gestellt
  • Transparenz durch Open Source Software
  • Unterschiedliche Betriebsmodi:
    • Normal Modus – Manuelle Aktivierung durch Benutzer nötig
    • Always Active Modus –  Es kann auf eine manuelle Freischaltung verzichtet werden. Ladevorgänge werden beim Anstecken des Fahrzeugs sofort gestartet und geloggt
    • Remote Controlled – Zu verwenden beim Einsatz übergeordneter Steuerungen, wie beispielsweise openWB
  • integrierte RS485-Schnittstelle – Es ist kein zusätzliches Modul für RS485-Zähler oder EVSE DIN-Ladecontroller mit RS485 nötig
  • integrierte CP-Signalunterbrechung – Weckt einschlafende Fahrzeuge auf (z.B. eGolf, eUp…)
  • RSE (Rundsteuerempfängereingang für EVU-seitiges Lastmanagement)
  • Stromversorgung direkt über 12V des Ladecontrollers möglich – Separates Netzteil ist nicht zwingend nötig

* nur mit optional erhältlichem RFID-Modul
** nur über optional erhältlichen Taster
*** nur mit optional erhältlichem S0-Zähler – Passende Stromzähler findest du hier: 1-phasiger Zähler, 3-phasiger Zähler

Zusätzliche Hardware-Optionen

OLED-Dispay

  • incl. Spezial-Anschlusskabel
  • Diagonale: 1,5″
  • Auflösung: 128x128px

 RFID-Reader

  • incl. Spezial-Anschlusskabel
  • funktioniert mit allen gängigen RFID-Tags (Karten, Schlüsselanhänger, etc.)

RS485 Adapter

  • bei Verwendung einer EVSE WB oder EVSE DIN ohne RS485 zwingend notwendig
  • direkt auf EVSE-WB oder EVSE-DIN steckbar
  • Klemmen für RS485-Anschlüsse